Kinderuni-Vorträge haben inzwischen deutschlandweit in mehreren Universitäten Einzug gehalten, und einige der über eine solche Vorlesung erstellten Videos wurden bereits in meinem Blog eingebettet. Dabei sticht im besonderen die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (RWTH Aachen) hervor. Deren aufgenommenen Videos von den Veranstaltungen sind technisch perfekt und die Vorlesungen nicht nur für Kinder spannend und informativ. Besonders dann, wenn es um für uns alltägliche Selbstverständlichkeiten geht wie das Licht, ohne das wir uns heute jedoch kaum noch ein Leben vorstellen können. (mehr …)

Advertisements

Diesen Kinderuni-Beitrag von Prof. Sabine Jeschke unter dem Dach der RWTH-Aachen sehe ich in diesem Fall insofern als Glücksfall an, da die in Schweden geborene Dozentin mit ihrem Studium an der Technischen Universität Berlin in den Fächern Mathematik, Physik und Informatik zu den viel zu wenigen weiblichen Koryphäen in den bisher eher von Männern dominierten Disziplinen gehört. Jeschke ist Professorin und Direktorin des Institutsclusters IMA/ZLW & IfU, Fakultät für Maschinenwesen an der RWTH Aachen (mehr Informationen zur Person finden sich auf Wikipedia). Deshalb verstehe ich diesen Blogbeitrag nicht nur als Animation für Eltern und Kinder zum Anschauen der spannenden Vorlesung über Roboter, sondern vor allem auch als Anstoß für Kinder und Jugendliche weiblichen Geschlechts, sich für diese Fachgebiete zu begeistern und einen solchen Studienweg einzuschlagen. (mehr …)

Schallwelle – gemeinfrei

Im Rahmen der Kinderuni-Reihe der RWTH Aachen unter dem Motto „Wo Wissen Spaß macht“ spricht diesmal Prof. Dr.- Ing. Janina Fels in der Vorlesung über den Schall und dem Hören. Anhand praktischer Beispiele führt sie das Verhalten von Schall in der Luft vor und gibt Einblicke, warum und wie wir etwas hören. Die Vorlesung ist wie bisher bei allen Kinderuni-Veranstaltungen der RWTH Aachen interessant gestaltet und mit diesmal nur 33 Minuten Länge eigentlich schon wieder viel zu kurz. Am Schluss der Vorlesung bedanken sich die Kinder bei der Professorin mit viel „Schall“. Sehenswert! (mehr …)

Im Rahmen der Kinder-Uni-Reihe spricht an der RWTH-Aachen Professor Dirk Abel über Satelliten, Ortung und Navigation. Er informiert auf recht anschauliche Weise über über die Funktionsweise der Navigatoren in Verbindung mit den Satelliten und stellt in den rund 45 Minuten des Videos interessante Details der Forschungszentren vor, die das neue Galileo-System mit Pseudosatelliten austesten. Zusätzlich wird noch über zukünftige sicherheitsrelevante Entwicklungen wie Unfallvermeidungssysteme gesprochen, die mit dem neuen Galileo-System ab 2016 möglich sein werden. Kurzweilig und interessant. (mehr …)

Roboter – gemeinfrei

„Aus dem Weltraum in die Fabrik und in den Wald: Ist ein Holodeck auch auf der Erde nützlich?“ ist der komplette Originaltitel der Kinderuni-Vorlesung an der RWTH Aachen, in der Prof. Dr.-Ing. Jürgen Roßmann teilweise auf einem Segway fahrend nicht nur über die Möglichkeiten der Robotik spricht, sondern über viele der Möglichkeiten von Arbeits- und Freizeitbeziehungen zwischen Mensch und Computer. Insofern ist in der Info unter dem Youtube-Video zu lesen: „Der Computer erzeugt Scheinwelten, in denen Menschen arbeiten, lernen und sich amüsieren. Insbesondere die Arbeit und das Lernen in virtuellen Welten steht im Vordergrund der Entwicklungen des Instituts für Mensch-Maschine-Interaktion der RWTH Aachen.(mehr …)

Prof. Holger Schüttrumpf von der RWTH Aachen hat im Februar 2012 eine interessante Vorlesung über Hochwasser im Rahmen der meiner Ansicht nach sehr innovativen Kinderuni-Reihe gehalten. Schüttrumpf spricht in ca. 30 Minuten zu den Kindern über die Vielzahl unerwarteter Wasser-Katastrophen wie Sturmflut, Tsunami oder Hurrikan, welche häufig tiefgreifende und dauerhafte landschaftliche Veränderungen nach sich ziehen. Anschliessend erarbeitet er mit den Kindern gemeinsam die Möglichkeiten des Hochwasserschutzes. Auch für Erwachsene recht interessant! (mehr …)

Signale

Bild: Nesselsetzer  CC BY-NC-SA 3.0

Der im Jahre 2011 leider viel zu früh verstorbene Ekkehard Wendler, Professor für Schienenbahnwesen und Verkehrswirtschaft an der RWTH Aachen, hatte 2009 einen interessanten Vortrag über das Eisenbahnwesen im Rahmen der Kinderuni-Veranstaltungen gehalten und damit die Kinder begeistert. Er erklärt in einfachen Worten das Prinzip der Schiene und die Sicherheitseinrichtungen der Eisenbahn, warum Signale auf welche Art und Weise geschaltet werden und wieso ein ICE-Lokführer mit Hilfe von Funksignalen (LZB) 12km weit „schauen“ kann. Auch für Eltern interessant! (mehr …)