Der Astrophysiker Harald Lesch, bekannter wissenschaftserklärender Fernsehmoderator und neben seiner Professur für Physik auch Lehrbeauftragter für Naturphilosophie, ist nach Angaben des Domradios der Ansicht, dass womöglich „die Menschen (…) die einzig intelligenten Wesen in der Milchstraße“ seien. Weiter heisst es: „Das Universum hat sich mit uns jedenfalls eine Menge Arbeit gemacht“ (Quelle). Das Domradio zitiert dabei aus einem Interview mit Lesch aus einer aktuellen Beilage der Süddeutschen Zeitung. (mehr …)

Advertisements

Erste Liebe –gemeinfrei

Das Thema ist ernster, als es beim Lesen der Überschrift den Anschein erweckt. Dennoch beschreibt die Anthropologin Dr. Helen Fisher in diesem Ted-Talk (TED = Technology, Entertainment, Design) ein heikles Thema, nämlich die Liebe. Sie erklärt neben der sozialen Bedeutung der Liebe sowohl deren Entstehung als auch die biochemischen Grundlagen, die zu diesem Gefühl führen und die uns in Zeiten des Verliebtseins am allerwenigsten interessieren. Abschließend warnt sie auch vor einem möglichen Disaster, das durch den Missbrauch von Antidepressiva hervorgerufen werden kann. (mehr …)