Leider habe ich in letzter Zeit auch durch meine verminderte Blogtätigkeit (die nach rd. 580 Artikeln sicher kein Wunder ist) ein wenig mein Interessengebiet „Autismus“ aus den Augen verloren, auch wenn ich nach wie vor jeden den in meinem Reader erschienenen Artikel von autistischen AutorInnen lese. Heute aber habe ich einen rd. sechsminütigen TED-Talk (TED = Technology, Entertainment, Design) entdeckt, in dem die 16jährigen Autistin Rosie King in ihrem Vortrag schlichtweg die Frage stellt, warum immer alle danach streben, unbedingt normal zu sein und die Andersartigkeit ablehnen. Auf den ersten Blick ist das eine sehr einfache Frage, doch tatsächlich steckt etwas mehr dahinter.

Das Video ist mit deutschen Untertiteln.

TED – Ideas worth spreading

Siehe auch
Artikel zu Autismus hier im Blog
Ted-Talks hier im Blog