November 2014


Es gibt Überschriften in Medien, die man nach einer gewissen Zeit nicht mehr lesen mag. „War die DDR ein Unrechtsstaat?“ ist eine solche Überschrift. Die Frage wird schon recht lang gestellt, und ehrlich gesagt habe ich bis heute, zum 25jährigen Jubiläum des Mauerfalls, immer noch nicht verstanden, warum eine nicht gerade kleine Anzahl von Menschen immer noch der Ansicht sind, dass die Deutsche Demokratische Republik (DDR) kein Unrechtsstaat gewesen sein soll. (mehr …)

Seit einigen Jahren wird alljährlich das Goldene Brett vorm Kopf für den größten anzunehmenden pseudowissenschaftlichen Unsinn von der österreichischen Gesellschaft für kritisches Denken (GkD) verliehen. Die GkD ist eine regionale Wiener Skeptikergruppe der GWUP, der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften. In diesem Jahr sind die gemeldeten Anwärter für die verdienten Negativ-Ehrungen, die am 26. November humoristisch und feierlich „gnadenlos“ zum vierten Mal in der Urania Wien verliehen werden sollen, besonders zahlreich. (mehr …)