Maria Bezaitis, leitende Ingenieurin bei Intel ist der Ansicht, dass wir uns ohne es zu merken gegen Fremdheit verbarrikadieren, obwohl unsere meisten Sozialkontakte in der digitalen Welt lediglich durch Daten hergestellt werden. Insofern filtern wir Menschen und Ideen aus, die nicht zu unseren Mustern passen, statt sie zu dem, was wir schon kennen oder mögen einfach hinzu zu fügen. Deshalb ist dieser TED-Talk (TED = Technology, Entertainment, Design) ein Aufruf an die Technologie, uns mehr Fremdes zu liefern. Also das zu liefern, was wir brauchen, selbst wenn es völlig fremdartig ist. Der warnende Aufruf „Gib Dich nicht mit Fremden ab“ ist in der digitalen Welt nicht mehr gültig.
Der interessante Vortrag ist rund sechs Minuten lang.

TED – Ideas worth spreading

Siehe auch:
Weitere TED-Talks auf Nesselsetzer