Ludwig II. gemeinfrei

Im Rahmen der Kindervorlesungen an Universitäten, von denen ich in meinem Blog bisher schon drei vier interessante Vorträge eingestellt habe, spricht diesmal Prof. Dr. Hans-Michael Körner an der LMU München ausgesprochen verständlich und schülergerecht über die historischen Ereignisse um und mit dem bayerischen (Märchen-) König Ludwig II, der am 13.Juni 1886 auf rätselhafte Weise im Starnberger See mit seinem Arzt ums Leben kam. Die Einzelheiten des wundersamen Lebens und das merkwürdige Ende des bayerischen Königs sind bis heute auch aus historischer Sicht nicht völlig geklärt, gleichwohl lassen diese Ungeklärtheiten sehr viel Platz für Gerüchte und Spekulationen, die sich bis heute in vielen Publikationen niederschlagen.

Nach der rund 45 Minuten dauernden spannenden Vorlesung werden noch einige Minuten lang Fragen der Kinder beantwortet. Sehenswert!

Update: Der etwas mißverständliche Titel mit der Bezeichnung „Verrückter“ für einen psychisch kranken Menschen ist von dem Historiker Körner als Untertitel selbst gewählt und geschieht hier vermutlich ausschliesslich im historischen Kontext um die Minister des Königs, die ihn haben für „verrückt“ erklären lassen. Insofern soll das keine Abwertung nach heutigem Maßstab für psychisch kranke Menschen sein. Siehe auch die hier von mir eingestellten TED-Beiträge von Elyn Saks und Ruby Wax sowieso die Kommentare von Klaus und von mir.

Direktlink zum Youtube-Video

Siehe auch:
Kinder in der Uni München – Mobbing in der Schule – Kids gegen Kids
Kinder-Uni HFU Furtwangen – Wie die Natur unser Gehirn betrügt
Kinderuni RWTH Aachen – Was ist denn eigentlich Physik?
Kinder in der Uni München – Warum fällt der Mond nicht auf die Erde?

Advertisements