Screenshot Free Drive Startfenster auf JPL

Ja! Endlich kann ich mir meinen Traum erfüllen und mit dem Mars Rover Curiosity auf dem Mars über Stock und Stein fahren, auch wenn dies nur als Metapher verstanden werden darf. Stöcke gibt es natürlich keine auf dem Mars, dafür umso mehr Steine.
Zum Herumfahren muss man lediglich auf die Unterseite „Mars Science Laboratory“ von der Homepage der National Aeronautics of Space Administration gehen und in den Favoriten (im unteren Bildteil) auf „Free Drive“ klicken. Dann wird ein Programm geladen, mit welchem dann Free Drive geladen wird.

Nachdem dann noch das Gelände nachgeladen wurde, kann man verschiedene Punkte anfahren, bspw. zu den verschiedenen Teilen der Einheit wie dem Hitzeschild oder dem Kran – oder auch zu den Sanddünen. Die entsprechenden Punkte sind mit Pfeile markiert. Man kann aber auch einfach die Geschwindigkeit des Rovers erhöhen und über die Berge hopsend düsen. Keine Sorge, ihr könnt nichts kaputt machen. Der Rover ist eine abgespeckte Version des echten, nämlich ohne Computerhirn…

Die Möglichkeiten habe ich noch gar nicht alle ausprobiert. Über diese Adresse http://mars.jpl.nasa.gov/explore/freedrive/ kommt man direkt zu dem Geländespiel. Viel Spaß! Hier noch ein paar Eindrücke aus dem Spiel.

Startposition (Landeplatz) Screenshot aus dem Programm Free Drive

Position HitzeschildAlle Screenshots aus dem Programm Free Drive,  Credit: NASA/JPL/Caltech

Sieh auch: Mars Rover Curiosity selbst bedienen

Advertisements