Mars Reconnaissance Orbiter (Konzeptzeichnung)
Wiki gemeinfrei

Seit der Landung des Mars Rovers Curiosity ist das Interesse am Mars weiter gewachsen. Doch es gibt noch andere Technik auf dem Mars, die interessante Eindrücke von dem roten Planeten übermittelt. So befindet sich an Bord der NASA-Raumsonde «Mars Reconnaissance Orbiter» (MRO) eine HiRISE-Kamera, welche Bilder mit 1,6 Gigapixel liefert. Das Teleskop dazu hat eine Brennweite von 12 Meter und schießt aus 250km Entfernung farbige Fotos mit einer Auflösung von 25cm pro Pixel. Die Größe der zu übertragenden Datenmengen dieser Kamera beschränken die Übermittlung auf 120 Bilder pro Woche. Dennoch haben sich seit dem Erreichen der Umlaufbahn um den Mars am 10. März 2006  inzwischen mehr als 20.000 Bilder angesammelt.

Der folgende siebenminütige Film ist eine Zusammenstellung aus 13.000 Fotos als Film. Auch wenn diese Bilder nur 1% der gesamten Marsoberfläche abdecken, ist der Film in seiner Auflösung und Bewegung schon recht beeindruckend. Die wirklich guten Tiefflugszenen werden allerdings erst ab 2:05 Min.  gezeigt. Einen schönen Rundflug wünsche ich!

Direktlink zum Youtube-Video

Advertisements