Angebliches Energiefeld
Wiki gemeinfrei

In der esoterischen Szene wird häufig von Energetik und Energiefeldern gesprochen. Während „Energetik“ in Wikipedia zumindest als Begriffserklärung mit Querverweisen, jedoch ohne selbständigen Eintrag auftaucht, hat das Energiefeld bis heute nicht den Weg zu einem ordentlichen Eintrag in das Online-Lexikon gefunden. Gibt man dennoch „Energiefeld“ ein, so erscheinen erstaunlich viele Verweise auf esoterische Angebote, angefangen von Therapeutic Touch und Radionik über Astrologische Zwillinge bis zu den in esoterischen Kreisen einschlägig bekannten und beliebten Autoren Barbara Ann Brennan und Eckhard Tolle. Im Prinzip findet man also nichts Handfestes, was ernst genug zu nehmen wäre, um der Bedeutung des Wortes „Energiefeld“ näher zu kommen.

Dem ist auch mit Geistheilung nicht mehr zu helfen
Wiki gemeinfrei

Auch eine Suchanfrage bei Google klärt die Angelegenheit nicht auf; „Energiefeld“ findet sich bei Auren, parapsychologischen Foren, Reiki- und Geistheilungen bis hin zu Quantenheilungsgeschwurbel. Es gibt sogar Energiefeld-Heiler als „führende Autoritäten“ für das „wissenschaftliche“ Verständnis des Heilens durch Handauflegen sowie der angeblich „wissenschaftlichen Erforschung“ von Energie-Medizin. Kaum zu glauben, aber der Schwurbel-Kreativität für leichtgläubige „Huschi-Fuschi-Freunde“ (Zitat GWUP) von heilbaren Energiefeldern scheint keine Grenzen gesetzt.

Letzte Anlaufstelle um zu erfahren, was es mit einem Energiefeld eigentlich auf sich hat ist natürlich Psiram.com, dem ehemaligen Esowatch.com. Doch auch hier findet sich kein direkter Eintrag, sondern nur Verweise auf andere Artikel, in denen das Wort benutzt wird. Diese sind allerdings zahlreich aufgeführt, und das ist kein Wunder. Psiram.com berichtet hauptsächlich von merkwürdigen esoterischen Lehren, die sich wahllos alle Begriffe aus Wissenschaft und Forschung unter den Nagel reißen und daraus unsinnige und wenig durchdachte Theoriengebäude um diese Begriffe bilden. Natürlich immer mit dem Hinweis, die Wissenschaft sei zu dogmatisch (oder zu doof), den wahren Gehalt solcher volksverdummenden tollen Energiefeldheilungen zu erkennen.

Doch der Grund, warum man das Energiefeld nirgends findet ist letztendlich ein ganz simpler. Es gibt keine Energiefelder, jedenfalls nicht in dem Sinne des Wortes. In der Physik gibt es die Energie, die in verschiedenen Formen existiert. Wir alle kennen bspw. die Wärme, Kraft und Elektrizität, die jeweils auch umgewandelt werden kann.
Dann gibt es verschiedene Felder, bspw. das elektrische Feld oder das elektromagnetische Feld, welches entsteht, wenn sich elektrische Ströme und Spannungen verändern. Dies ist messbar als sich ausbreitende elektromagnetische Welle.
Der Unterschied der physikalischen Felder zu den esoterischen ist ihre Messbarkeit. Während man physikalische Felder auch unter extremsten Bedingungen messen kann (es ist sogar möglich, die von einer auftreffenden Schneeflocke verursachte Schiffsbewegung auf einem Ozeandampfer zu messen), entziehen sich alle esoterischen Felder unter dem Hinweis auf persönliche Erfahrungen einer Überprüfbarkeit. Weder kann man sie messen noch unter wissenschaftlichen Kriterien irgendwie erkennen. Deshalb sind esoterische Energiefelder schlichtweg als nicht existent anzusehen.

Dennoch, was sind denn nun Energiefelder, oder besser: was sollen sie sein? Nach den Esoterikern ist ein Energiefeld beispielsweise die angebliche Aura eines Menschen, welche auch Energiekörper genannt wird. Manche meinen, dass die Kirlianfotografie die Auren zeigen kann, in Wirklichkeit sind das aber nichts weiter als elektrische Entladungen auf fotoempfindlichem Papier. Ein Teil der Esoteriker lehnt die Kirlianfotografie deshalb ab. Vermutlich ist der Zusammenhang zwischen Ursache und Wirkung zu durchschaubar, um noch ein paar Geschichten hineinschwurbeln zu können. Deshalb mögen manche lieber die Aura- bzw. Astralfotografie, bei der man angeblich den Astralleib wahrnehmen kann. Mit Hilfe dieses Astralleibs soll man angeblich heilende Handlungen vornehmen können, allerdings ist ein wissenschaftlicher Nachweis bis heute ausgeblieben – wen wundert´s.
All diese Astralleiber und Auren fallen unter den Begriff Energiefeld. Verschiedene Lehren gehen von sieben Energieschichten, auch Chakren genannt, aus. Jedoch ist man sich da nicht einig, es gibt einige Abweichungen.
Der Mensch als energetischer Blätterteig. Na, das ist doch mal was Handfestes, nämlich Volksverdummung in Schichten.