Nur der Inhalt ist interessant;
geometrisch langweiliges Bücherregal
Urheber: Blogautor CC BY-SA 3.0

Bücherregale sind ja bekannt dafür, dass sie im Regelfall langweilig rechteckig sind. Auch wenn sie noch so aufwändig und teuer aus schönem Holz oder anderem edlen Material gebaut wurden bleiben sie doch zumeist funktionell und somit förmlich langweilig. Ein individuelles Regal mit außergewöhnlichen  „Ecken und Kanten“, welches nicht der reinen funktionellen Aufnahme der zu lagernden Bücher oder anderer Utensilien enstpricht, ist daher zumeist nur in Einzelanfertigung zu bekommen. Die sind aber häufig so teuer, dass sich aufwändige Spielereien nicht lohnen und eher darauf verzichtet wird. Da hatte ich es besser.

Ich konnte mein Wunschregal vor Jahren unter den strengen Sicherheitsblicken eines befreundeten Schreiners selbst entwerfen, planen und bauen und erfreue mich seitdem immer wieder an einer nicht alltäglichen Lagerstätte diverser Kunst- und Krempelutensilien. Und Bücher passen tatsächlich auch hinein.

Zum Vergößern Bild anklicken

Urheber: Blogautor CC BY-SA 3.0