Curiosity mit Beschriftung
Wiki gemeinfrei

Auf Skyweek Zwei Punkt Null sind erste Kostproben der 121 Megapixel-Kamera von dem Mars-Rover Curiosity zu sehen.  Im Original sind diese in Einzelteilen auf der Webseite von Jet Propulsion Laboratory zu finden. Alle Bilder zusammengesetzt ergeben dieses Riesen-Panoramabild in den Originalfarben, also so, wie es für unsere Augen auf dem Mars tatsächlich aussieht. Für das verwöhnte Auge jedoch gibt es hier ein Farb-Panoramabild mit entsprechendem Weißabgleich.

Wie fantastisch und interessant doch eine reine Wüstenlandschaft sein kann, wenn sie außerhalb unserer eigenen Erdkugel liegt.

Farb-Panoramabild mit Weißabgleich
Image Credit: NASA/JPL-Caltech/MSSS ©

Die schwarzen Felder sind entweder Übermittlungsfehler von Curiosity (Mitte, oberer Rand sowie teile des unteren Randes) oder mangels Wichtigkeit (link/rechts) nicht zugeordnet. Es wird sicherlich nicht lange dauern, bis Verschwörungscranks davon sprechen werden, dass die NASA etwas verheimlicht. Sogar in einigen seriöseren Zeitschriften wird schon behauptet, die NASA hätte Bildteile geschwärzt. Mit ein wenig Recherche könnte ein Journalist in einer Minute in Erfahrung bringen, das dem nicht so ist. Die Dummheit stirbt eben immer zuletzt..

About these ads